WOYZECK

MUSIKTHEATER VON WAITS / WILSON

Premiere: 25. Januar 2013

Regie: Uwe Bertram. Musikal. Leitung: Georg Karger.


mit: Ernst Matthias Friedrich, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Pit Holzapfel, Georg Karger, Anno Kesting, Nik Mayr, Christoph Reiserer, Leonhard Schilde, Annett Segerer, Regina Alma Semmler.



„Misery’s the river of the world, everybody row!“

Tom Waits, Robert Wilson und Kathleen Brennan schnappten sich für ihre dritte gemeinsame Musiktheaterproduktion (nach „The Black Rider und „Alice“) ein Stück von Georg Büchner: Woyzeck. Fürs Theater Wasserburg bot diese Produktion die Grundlage, zum ersten Mal mit dem Team von „Wasserburg leuchtet“ zusammenzuarbeiten – im Speziellen mit 3D-mapping-Künstler Gerhard Höberth.

„Mit der Zeit entsteht im Vertrauen auf die emotionale Kraft der Musik ein irrsinniger Sog, das Statische der menschlichen Puppen löst sich auf in viele subkutane Explosionen, die einen mit Kraft in das hineinwerfen, was Büchner hier erzählt. Und wenn man die Augen zumacht, dreht sich die Welt, und die Geige spielt immerzu, immerzu, und alles geht zugrunde, krachend und mit dunklem Glanz.“


aus der Premierenkritik von Egbert Tholl in der SZ vom 30.01.2013