9. Wasserburger Theatertage

28. April & 1. bis 5. Mai 2013



Die Jury beschloss, „Bloß a Gschicht“, eine utopische Kammeroper nach Hans Söllner in der Regie von Peter Pichler, zum Siegerstück der 9. Wasserburger Theatertage zu küren. Das Preisgeld (4000 Euro) stellte der Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V.

Ursula Berlinghof, die an der Seite von Stephan Zinner spielte (Bild), bekam den Darstellerpreis der Jury. Das Preisgeld (1000 Euro) stellte der Landkreis Rosenheim. Unter anderem war auch „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind zu sehen gewesen. Es spielte: Stefan Wilkening (Bild).

Eröffnet hat die Theatertage wie in jedem Jahr Schauspieler Udo Samel (Bild).