LEONCE SUCHT DAS GLÜCK

TANZTHEATER NACH GEORG BÜCHNER


Premiere 19. Oktober 2012

Regie: Daniela Aue.

mit: Lukas Aue und Daniel Pfitzer.


Das Ensemble „vor dem theater“ nahm Georg Büchners „Leonce und Lena“ zur Hand, um sich unter dem Titel „Leonce sucht das Glück“ den Themen Lebensüberdruss und ewige Sinnsuche in parodistischer Form und mittels artistischer Choreografien zu widmen.

„Dass Lukas Aue (Leonce) und Daniel Pfitzer (Valerio) ihren Körper perfekt beherrschen, bis sie am Ende Schweißflecken auf dem Boden hinterlassen – das Publikum betrachtet das anerkennend staunend. … Bisweilen wirken die zwei auch wie heitere Beckett-Clowns, die herumlungern, nicht wissen worauf sie warten sich aber einen lustigen Abend machen.“
aus der Premierenkritik im OVB vom 23.10.2013