Der Sturm

SCHAUSPIEL VON WILLIAM SHAKESPEARE

Premiere: 16. Oktober 2015

Regie: Uwe Bertram.


mit: Constanze Baruschke, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Nik Mayr, Annett Segerer, Regina Alma Semmler.

Da hat jemand so viele Rechnungen offen. Alle, die dafür verantwortlich sind, sind Feinde. Sie sollen gefälligst Schiffbruch leiden. Und dort landen, wo die Rache auf sie wartet. Wo Prospero auf sie wartet, der sich nur allzu deutlich erinnert, wie er hintergangen, verlassen und verjagt wurde. Wo Prospero sich von Dummheit, Trägheit und sonstigen Geistesmängeln umgeben sieht. Wo Prospero von Weisheit, Macht und Liebe träumt – und endlich: Genugtuung. Wo Prospero von Prospero träumt.

„Es ist schon erstaunlich, was man auf eine kleine Bühne so hinzaubern kann. (…) Durch die rinnenden Tropfen hindurch blickt Prospero ins Nichts, wischt manchmal den Blick frei nach draußen, aber dieses Draußen scheint ihn wenig zu interessieren. (…) So kann man sich auch vorstellen, dass alles, was hier passiert, Ausgeburt seiner Rachevorstellungen ist, alles nur in seinem Kopf stattfindet, man also Zeuge seiner Vorstellung wird, wie seine eigene Geschichte auf dieser einsamen Insel zu Ende gehen könnte.“

aus der Premierenkritik von Egbert Tholl, SZ, Kultur, 19.10.2015