Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

THEATER FÜR KINDER NACH MICHAEL ENDE

Premiere: 26. November 2017

Regie: Frank Piotraschke.


mit: Frank Piotraschke, Petra-Lina Schulze, Annett Segerer, Mike Sobotka.

In der Villa Alptraum des Zauberers Irrwitzer ist die Stimmung auf dem Tiefpunkt. Denn Irrwitzer hat nicht genügend böse Taten vollbracht. Er hat bei weitem nicht genug Tierarten ausgerottet, Flüsse vergiftet oder Klimakatastrophen verursacht. Wie auch? Hat er doch den Kater Maurizio als Spion vom hohen Rat der Tiere im Haus. Prompt erscheint Maledictus Made als Abgesandter des Herrn Ministers der Äußeren Finsternis höchstselbst, um Irrwitzer ein letztes Ultimatum bis zum Jahreswechsel zu stellen, da er ihn anderenfalls pfänden muss. Aber es gibt noch eine Hoffnung, nämlich den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch. Damit könnte er alle bösen Taten noch rechtzeitig herbeiwünschen …


Mit diesem humorvollen und inhaltlich immer noch aktuellen Werk hat Michael Ende 1989 einen Klassiker der Kinderliteratur geschaffen.

„Ganz ohne moralischen Zeigefinger oder Weltrettungskitsch … kein Klamauk, aber lustig.“

aus der Premierenkritik von Regine Falk, Wasserburger Zeitung, 01.12.17