Robinson – meine Insel gehört mir

Schauspiel von Raoul Biltgen


Premiere: 14. Oktober 2017

Regie: Frank Piotraschke.

mit: Mike Sobotka und Benedikt Zimmermann.

Seine Deutschlandpremiere hatte das Stück „Robinson – Meine Insel gehört mir“ im Theater Wasserburg.

Raoul Biltgen, geboren 1974 in Luxemburg, seit 2003 als Schauspieler, Theatermacher und Schriftsteller in Wien tätig, hat das Stück auf Basis von Daniel Defoes Roman „Robinson Crusoe“ geschrieben. Die Uraufführung fand 2016 in Wien statt. Bei einer jährlichen Festivalreihe erhielt Biltgen den niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis 2017 für dieses Werk.
Im Theater Wasserburg inszenierte Frank Piotraschke das Stück. Zu erleben ist Robinson, der sich auf seine Insel zurückgezogen hat und dort ganz alleine bleiben will. Jeden Tag hält er Wache und überlegt, ob nicht noch ein Zaun gut wäre. In diese Überlegungen platzt ein Fremder namens Freitag, der auf der Flucht ist …

„Benedikt Zimmermann als Robinson und Mike Sobotka als Freitag spielen das unter der unauffälligen, aber wirkungsvollen Regie von Frank Piotraschke sehr anschaulich, anspringend und anstellig.“

aus der Premierenkritik von Rainer W. Janka, OVB, Kultur in der Region, 18.10.17